VITAVIA Anlehngewächshaus Ida 300, Viele Einzelteile, die zusammengesetzt werden wollen, aber wenn es fertig ist, ist es TOP

Zunächst scheint es mit dem aufbau nicht einfach zu werden, ist es dann aber doch. Einfach ruhe bewahren und stück für stück den plan abarbeiten. Ergebnis ist ein gewächshaus mit gutem preis – leistungsverhältnis. Negative erfahrungen kann ich nicht nachvollziehen.

Die erste saison ist schon vorbei,die erträge waren gut,der aufbau hat etwas gedauert,viele teile,grins,aber alles hat trotzdem geklappt,eine hand fehlt ja immer,bin zufrieden mit preis und lieferung,.

Viele einzelteile, die zusammengesetzt werden wollen, aber wenn es fertig ist, ist es top. Auch die beschreibung zum zusammenbau ist nicht immer sofort zu verstehen, aber alles funktioniert am ende. Für das einsetzen metallklemmen, die die “fenster” im rahmen fixieren, sollte man unbedingt eine geeignete zange verwenden. An die wand und auf dem boden (pflastersteine) verschraubt ist das gewächshaus sehr stabil und hat schon den einen oder anderen sturm schadlos überstanden. Also: nicht einfach aufzubauen und auch nicht gerade billig, aber die qualität überzeugt. Ich habe gleich 2 genommen, die gut an die südseite meiner garage passen. Hier sind die Spezifikationen für die VITAVIA Anlehngewächshaus Ida 300:

  • BxTxH: 192 x 65 x 182 cm
  • 4 mm starke Hohlkammerplatten aus UV-stabilisiertem Polycarbonat
  • Optimale Be- und Entlüftung durch Dachfenster
  • Mit großer, leichtgängigen Einzelschiebetür
  • Rahmen aus blank, eloxiertem Aluminium

Sauber verarbeitet und stabil – zubehör teuer. . Ich habe dieses gewächshaus nun seit einigen wochen bei uns im garten stehen und bereue den kauf überhaupt nicht. Vor dem aufbau habe ich vier abschnitte ht-rohr/abflussrohr zurechtgesägt, als punkt-fundamente in den ecken des gewächshaus-stellplatzes eingegraben, mit einer wasserwaage und einer 2m langen latte gerade ausgerichtet und sie mit beton verfüllt. Ein kleiner sack (25kg) reicht völlig. Darauf kam dann der stahl-fundament-rahmen, der als zubehör extra gekauft werden muss. Der bausatz besteht aus vielen einzelteilen und die anleitung ist in der tat nicht wirklich aussagekräftig. Zum glück sind die einzelteile aber alle nummeriert und in einzelne “bauabschnitte” eingeteilt verpackt, so dass sich das meiste dann doch wieder irgendwie ergibt. Letztlich hatte ich den aufbau an einem nachmittag komplett fertig – da kann ich wirklich nicht meckern. Es waren alle teile vorhanden, kleinkram wie dichtungsgummi, federklammern und schrauben sogar deutlich mehr als benötigt. Die teile wirken auf mich alle sauber verarbeitet, stabil und zweckmäßig.

Zunächst scheint es mit dem aufbau nicht einfach zu werden, ist es dann aber doch. Einfach ruhe bewahren und stück für stück den plan abarbeiten. Ergebnis ist ein gewächshaus mit gutem preis – leistungsverhältnis. Negative erfahrungen kann ich nicht nachvollziehen.

Kommentare von Käufern :

  • Sauber verarbeitet und stabil – Zubehör teuer.
  • halbes gewächshaus
  • Ohne Probleme aufzubauen

Die erste saison ist schon vorbei,die erträge waren gut,der aufbau hat etwas gedauert,viele teile,grins,aber alles hat trotzdem geklappt,eine hand fehlt ja immer,bin zufrieden mit preis und lieferung,. Besten VITAVIA Anlehngewächshaus Ida 300, BxT: 192×65 cm, aluminiumfarben silberfarben